Startseite
    Thema
    Motto
    Vergangenheit
    Gegenwart
    Zukunft
    Der Weg
    Karte
    Pflichten
    Tagebuch
    Begegnungen
    Proviant
    Beauty & Style
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

 

http://myblog.de/finita.procera

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Sara
  Lina
  Flakes
  Fettrechner
 
Ich bins mal wieder..

Also mit Mr. Right I ist definitiv nix.. Nein würde ich ja nicht sagen, aber mein Typ für wirklich mehr wäre er da auch nicht. Ja, Mr. Right II.. Kp, dauert erst, bis wir uns wiedersehen werden und dann mal abwarten.
Ertsmal muss ich weiter abspecken. Das läuft zur Zeit iwie komisch. Esse zwar nicht viel und habe, glaub ich, n bisschen auch abgenommen, aber wenn ich was esse, dann oft das Falsche. Traue mich aus Angst vor ner Enttäuschung nicht auf die Waage, denn ich fühle mich vhmäßig nicht zu unwohl. In denletzten tagen ist mir oft schlecht, so dass ich kaum Apetit habe. Das ist bei mir schon echt was besonderes oder ich habe richtig Bock auf Süßkram und stopfe das in mich rein, wonach mir zeimlich flott schlecht ist.
Habe am Do naütrlich Germanys Next Topmodel gesehen. Wie fandet ihr denn die Folge? Also auf den ersten Eindruck haben mich die Mädels noch nicht soo vom Hocker gehauen, aber das kann ja noch kommen. -Ist bei mir zumindest oft so.
Ich trete mir jetzt in den Hintern, dass ich lerne. Nachher mache ich vll noch n Beautyabend mit Maske usw.
Essen soll am besten für den Rest des Tages ausfallen.

LG
1.3.08 18:58


Beginn Trinkdiät

Huhu meine Lieben!

Nach einem verf****** FA gestern Abend habe ich eine Trinkdiät eingeläutet. Gewogen habe ich mich nicht, das hätte mich nervlich nun wirklich für heute schulunfähig gemacht. Nach m FA bin ich immer iemlich fertig und fühle mich auch verdammt schrecklich.
Mein Plan zur Trinkdiät: Es wird nichts gegessen, nur Säfte, Eistee und Milch bis zu einem Nährwert von max. 1000 kcal.
Morgen gehts noch weiter, denn bisher gefällt mir das ganz gut, bis auf dass ich immer aufs Klo muss Danach kommen Milch-und Reisdiät.. Mal sehen. Auf jeden Fall wird das ne Diätsession, denn das eckelige Wabbelfett muss ja mal endlich weniger werden!!

Jaa, Mr. Wrong, also der Typ, der mal wiiiieder der Falsche ist und mich nervt, hat mich gestern Abend mit SMS bombardiert. Er hat mir sogar ne güße Guten-Morgen-SMS geschrieben, aber es ist echt too much. Er will sich jetzt auch mit mir treffen. Ich finde ihn ja nett, aber auch nicht mehr. Deswegen will ich ihn nicht iwie "abservieren", was ich auch nicht kann, denn wir werden noch weiter zsm arbeiten müssen. Iwie habe ich auch n schlechtes Gewissen, weil ich ja n bisschen mitgeflirtet habe, als wir uns gesehen haben. Nya, das ist aber auch kein Grund so n bisschen aufdringlicher zu werden. Übermorgen mache ich dafür was mit Mr. Theoretical Possible Right I etwas. Doch DER will ja gar nix von mir.. Ich glaube der hält mich sogar n Stück für bescheuert (was ich auch nachvollziehen kann). Tolles Ding
25.2.08 18:01


Heute morgen zeigten sich erfreulich 68,2 aquf der Waage.. Heute habe ich aber damit aufgehört.. Es gab Obst & Nudekn am Tag.. Naja, iwie war es zu viel.. Also kein FA, aber zuviel halt. Die näcsten beiden tage will ich ne Trinkkur machen. Es gibt nur Getränke bis zu nem gewissen Maximalwert, also so lange ich unter 1000 kcal bleibe, ich das ok.

Es gibt nue Fortsetung zu meinem Männerproblem: Den einen bzw. eig 2 kriege ich nicht aus dem Kopf, die ich aber nicht kriege, zumindest sieht es momantan nicht so aus. Dafür hat sich Nr. 3 in die Liste der Männer eingefügt, die ja zwar nett sind, aber von denen ich nichts will, sie aber nicht abgeneigt wären.. Ach, ich hab schon Probleme^^

So, morgen ist Schule und komem von der Arbeit, weswegen ich müde bin..

LG
24.2.08 22:43


Schokodiät Tag III

Guten Morgen!

Obwohl ich es gestern den Tag essenstechnisch übertrieben habe, habe ich 200 g weniger. -Hätte ich nicht gedacht. Also: Vanilleeis mit Kakao-Schokosoße und Vanillepudding sind nicht wirklich schädlich, wenn man es nicht übertreibt. Vll ziehe ich morgen den Tag noch durch und wenn alles gut läuft, dann bin ich Mo evtl fast U68.

Heute haben wir super Wetter.War gerade schon ne gute halbe Stunde laufen. Bin ziemlich außer Form, aber das passt hoffentlich mit n bisschen Disziplin wieder. Vll fahre ich auch bald wieder mal mitm Rad zur Schule, das sind dann knappe 25 km pro Tag. Vorteille: Eingebautes Training, kein Spritgeld, wach in der Schule, Unabhängigkeit.

Gestern Abend war ja eig Kino geplant gewesen. Es stürmte aber wie verrückt. Das war schon fast lebensgefährlich draußen unterwegs zu sein und dann ham wir das lieber verschoben. Dafür haben wir noch n bisschen gequatscht. Das war echt nett und iwie geht er mir nicht immer wieder ganz so aus m Kopf  Er ist super hilfsbereit und so, was ich an Männern sehr gerne mag, aber er hat auch n paar seltsamere Seiten. Manchmal ertappe ich mich n bisschen dabei, dass er doch nicht nur n normaler Kumpel oder so ist. Freue mich halt immer ein wenig als sonst, wenn wir was zsm geplant haben. Manchmal denke ich dann wieder auch, dass er als Kumpel voll okay ist, aber never ever mehr. Naja, ich versuche mich da nicht iwie reinzusteigern, denn sowas kann ich fantastisch , also auch wenn ich jmd nur attraktiv finde, aber eig nichts von ihm will. Er geht mit seinen Mädelsfreundinnen so um, als ob er was von ihnen wolle, was nicht so ist. -Denke ich zumindest.

Ich schiebe mein "Interesse" einfach auf meine Frühlingsgefühle :D Bin ja eig n zufriedener Single. Aber inzwischen denke ich fast jeden Tag an Männer. -Das hört sich jetzt pervers an. Verliebt sein kann sooo schön sein: Küssen, kuscheln, zusammen einfach nur rumgammeln, sich kloppen, zsm lachen, fernsehen, am Strand spazieren gehen, weggehen, kochen oder einfach sich nur stundenlang in die Augen schauen.  Aber aah, ihr leider sehr wenigen ganz gut aussehenden Männer, die noch intelligent, etwas geschickt und gut gebaut seid. -Ihr macht mich noch irgendwann einmal wahnsinnig. Ironie und Übertreibungswahn lassen mal wieder heute grüßen. ♥♥♥♥

Ganz ehrlich: An Eurer Stelle, Männer, würde ich mich SO FETT auch nicht nehmen. Also habe ich Nachsicht mit Euch. -Jaa, gut, einige Männer wären von mir nicht abgeneigt. Das habe ich in den letzten Wochen gemerkt. Doch ihr seid die Falschen verdammt!! Ihr habt nix von mir zu wollen *bäh* Ihr seid zwar alle nett usw... -Um es so auszudrücken, wie ich es denke: Ihr seid ne Liga unter meinen Ansprüchen. Ich bin eindeutig zu anspruchsvoll und Kompromisse kann ich nicht eingehen. Wenn ich jmd nicht toll finde, dann könnte ich Pusteln kriegen, wenn er mir zu nahe kommt oder ich muss schon kurz vorm Alkoholkoma stehen.

Eigentlich habe ich nur einen kleinen Eintrag schreiben wollen, damit ich lernen und noch später reiten kann. -Mein "Männerproblem" musste wohl mal raus. Und dass ich n kleinen Dachschaden habe, dürfte jeder nun auch gemerkt haben.

LG

23.2.08 12:08


Kcal-Berechnung

Sooo, damit die Kalorienberechnung einfach er ist, wenn
mal auf der Packung keine Angaben sind:
(habe ich von einem Bio-AB)

1 kcal = 4,2 kJ

1 g Kohlenhydrat = 17,17 kJ = 4,08 kcal
1 g Eiweiß = 17,17 kJ = 4,08 kcal
1 g Fett = 38,94 kJ = 9,3 kcal

Grundumsatz:
4,2 kJ pro Std und pro kg Körpergewicht
(Energiemenge, die bei völliger Ruhelage des Körpers,
 z.B. für Herz,- Atem-, Gehirn-, und Stoffwechseltätigkeit und
Erhaltung der Körpertemperatur gebraucht wird)

 

23.2.08 01:31


Regeln

- festgelegte Höchstanzahl an Kalorien: z.B. 1500, 1200, 1000 kcal
- Einheiten möglich wie 1. Tag 300 kcal, 2. Tag 600 kcal usw. bis 1200 und wieder
  rückwärts
à Berechnung von Kalorien zur Orientierung und Sicherheit, aufschreiben,
  mglst kalorienarme Ernährung:
  * viel Obst / Gemüse
  * fettarme Produkte
  * wenig Fett, Zucker
- Diäten zur Beschleunigung der Abnahme und u.a. Vermeidung von FA`s:
  Schokodiät, Reisdiät, Modeldiät, Knastdiät, Weingummi“diät“ uvm.
- Refeedtage, Dulcis
- Süßstoff
- Kaugummi, zuckerfreie Bonbons
- viel trinken, vorzugsweise Wasser, Tee, Kaffee, Light-Milchkaffee, verdünnte
  Säfte
- vor/während des Essens trinken
- morgens: kein Frühstück, nur Wasser & Light-MK
- Rückfahrt Auto: etwas Obst/Gemüse, Knäckebrot und/oder Trinken
  à FA-Vorbeugung beim/nach dem Mittagessen
- mittags: wenig Kohlenhydrate, mehr Salate, entweder nur kleine Portion oder
               Kohlenhydrate und Proteine nicht zusammen essen
- nachmittags: keine/kaum Süßigkeiten, viel trinken
- abends: nicht zu spät essen, nur feste TV-Zeiten
- Essen: Nicht vorm Fernseher!! –In aller Ruhe, Essen genießen, gerade Haltung,
            kein Schlingen, kein Nachnehmen, k. heimliches Essen aus Topf/Kühlschrank
- möglichst feste Essenszeiten
- kein „Alles-oder-nichts-Denken“: Wenn man schon zu viel gegessen hat, dann nicht
  Denken, dass es eigentlich schon alles egal ist (normalerweise hält sich dann der
  Schaden eher noch im Rahmen)
- kein „Ausnahmedenken“: Es gibt den Lieblingskuchen und alle Vorsätze werden
  außer Kraft gesetzt: Am besten gar kein Stück oder tatsächlich nur ein kleines
- keine unrealistischen Ziele setzen: in einer Woche 5 kg abnehmen
- aktiv gegen FA´s vorbeugen: Man kennt seine typischen FA-Situationen: am besten 
  aus dem Weg gehen und sich ablenken
- sich manche Sachen nicht total verbieten lassen: Diese dann in Monodiät,
  Refeedtag oder in Tageskalorienbedarf einbauen
  à zu große Verbote steigern nur FA-Potential
- tägliches Wiegen
- Belohnungen bei Erreichen von Zielen
- Sport: Jeden Tag, d.h. reiten, laufen, rad fahren, Rope skiping und/oder Stallarbeit,            
            Workout
- Körperpflege: Eincremen, Rasieren, Peelen, Maske, Haarkur, Mani – Pediküre
- Aufräumen, im Haushalt helfen
- Kontakte pflegen
- lernen
- arbeiten / ebay
- lesen, Kreuzworträtsel
- Blog
- Modezeitschriften

- nur geplante TV-Zeiten

- sich nicht von Freunden/Familie beeinflussen

   lassen, mlgst alles unauffällig gestalten

  

23.2.08 01:09


Ich möchte mich von Ana und Mia distanzieren. Ich bin also nicht pro! Einige Zeit lang sehr radikal eingestellt, so dass ich mich damals auch schon später als pro  bezeichnet habe. Doch mir ist bewusst geworden, dass ich nicht wieder total „krank“ sein will. Dagegen will ich ankämpfen. Ich selber akzeptiere es, wenn andere sich als pro bezeichnen bzw. es sind. Allerdings unterstütze ich kein „ana-till-the-end“.

Ana/Mia sein ist kein Lifestyle, den manaus einer Laune heraus mitmachen sollte!

Ich habe schon ein ziemlich schlankes Schönheitsideal. Trotzdem müssen noch ein bisschen Oberweite und Hintern da sein. Ich möchte auch mal ein Stück Kuchen essen können, ohne gleich am Boden zerstört zu sein. Daher bezeichne ich mich mehr als „Procera“. Procera ist lateinisch und bedeutet schlank, dünn. Dafür bin ich auch: schlank, dünn sein, aber nicht fürs „anorektisch sein“!

 

Um mein Ziel zu erreichen, habe ich mir überlegt Elemente zu übernehmen, die ich aus meiner Pro-Zeit kenne, aber auch Sachen zu bedenken, die ich während meiner Thera gelernt habe. Ich hoffe, dass sich endlich (finita) ein Weg für mich ergibt, wie mein Ziel erreichen kann und mit meiner ES umgehen kann.
23.2.08 00:29


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung